Lu Himpel

Wir kannten ihn als wirklichen Freund, hervorragenden Rallyefahrer und scharfsinnigen Denker, der vielen von uns damaligen "Rookies" sehr geholfen hat. In den siebziger und achtziger Jahren war er mit seiner Frau Heidi und dem weithin bekannten BMW 1502 bei vielen Orientierungsfahrten erfolgreich, später fuhr er dann mit BMW 2002 und BMW M3 ebenso erfolgreich Rallyes in ganz Deutschland. Wir vermissen ihn sehr.

Ein Artikel aus einer Münchner Tageszeitung

Zurück