Reglement 2013

Neuigkeiten

1. Wer mit der DMSB C-Lizenz an den Start gehen möchte, kann diese bei der Beantragung im Internet (mein.dmsb.de) für 20 € kaufen. Vorort bei den Veranstaltern kostet sie dann 48€ und kann bei event. Verlust nicht ersetzt werden.

 

Art. 14 (2) Grundsätzlich berechtigt die Lizenz Stufe C ausschließlich zur Teilnahme an einem der nachfolgenden nationalen DMSB-Wettbewerben mit Veranstaltungsstatus NATIONAL oder CLUBSPORT in Deutschland:

 


- Clubsport der DMSB-Trägervereine – Slalom (bis 1000m)
- Clubsport der DMSB-Trägervereine – Rallyesprint (max. 1 WP)
- Rallye 200
u.v.m.

 

2. Interessante Änderungen aus dem Rallyereglement 2013

 

2.23 FIA-HOMOLOGIERTES KOPF-RÜCKHALTESYSTEM/ FRONTAL HEAD RESTRAINT (FHR ) SYSTEM (ASN DEFINITION)

Ab 01.01.2014 wird bei national A- und internationalen Rallyeveranstaltungen auch in allen DMSB-Fahrzeuggruppen und vom DMSB genehmigten Serien ein FiA - homologiertes Kopfrückhaltesystem, z.B. HANS, vorgeschrieben. Ab 01.01.2016 gilt dies auch für Rallye 200-Veranstaltungen!

 

20.3 GESCHWINDIGKEITSÜBERSCHREITUNGEN WÄHREND DER RALLYE


20.3.1 Ein Überschreiten der Geschwindigkeitsbeschränkungen während der Rallye führt zu nachfolgenden Geldstrafe durch den Rallyeleiter, Überschreiten der Geschwindigkeitsbeschränkung pro km/h: alle Fahrer 10 €
20.3.2 Die Höhe dieser Geldstrafe wird aufgrund einer von der Polizei auferlegten Geldstrafe nicht geändert.
20.3.3 Geschwindigkeitsübertretungen um mehr als 50%, unabhängig von anderen Verstößen führen zum Wertungsverlust, ausgesprochen durch den Rallyeleiter. Das gesamte Rallye-Reglement ist HIER nachzulesen.

 


3. Neu ist der DMSB-Kraftfahrzeugpass für Rallyefahrzeuge ( Lt. Ausnahmegenehmigung STVZO Paragraph 70)

 

Der Kraftfahrzeugpass ist die Grundlage für die Zulassung eines Rallyeautos, das dann nur während der Veranstaltungen auf öffentlichen Straßen gefahren werden darf. Der KFP muß alle zwei Jahre erneuert werden.

 

Dazu die Informationen des DMSB:
DMSB und Bundesverkehrsministerium haben das Verfahren für die Straßenzulassung von Rallyefahrzeugen vereinfacht. Der DMSB-Kraftfahrzeugpass (KFP) bietet einen transparenten und einheitlichen Weg, ein Rallyeauto im Einklang mit der StVZO auf die Straße zu bringen. Die folgenden Dokumente erleichtern die Beantragung:

 

HIER könnt ihr das Verfahren nachlesen, um den DMSB-KFP für ein Rallyefahrzeug zu erhalten.

 

HIER die grafische Beschreibung des Antragsverfahrens.

 

Und HIER das Formular für die Beantragung.

Zurück