Rallyesprint Deggendorf 15.9.2012

Übung macht den Meister und so haben unsere Youngster diesmal eine neue Technik ausprobiert: Michi Köchl hatte seine blonde Flamme auf dem Beifahrersitz, und siehe da, im Ziel wurde ein 27. Platz Gesamt (von 58 Startern) und der 18. in der Klasse (von 30 Startern) notiert. Martin Köchl und Mane Ring verzichteten auf Balast, fuhren aber eine Runde mehr in den Donauauen nahe Deggendorf - bezahlt ist schließlich bezahlt -  und gewannen reichlich an Erfahrung (Platz 25 und 26 in der Klasse).

Zurück